Tagesablauf

 
Treu dem benediktinischen Motto „ora et labora" ist unser Tag
eingeteilt in Gebet und Arbeit
 ...


 05.15 Uhr

 Beginn der Vigilien; anschließend Laudes - (Morgengebet der Kirche)

 06.00 Uhr

 Betrachtung / Meditation

 06.45 Uhr
(wenn nicht anders unter Informationen vermerkt)

Sonntag: 8.30 Uhr

 Hl. Eucharistiefeier: Zentrum und Höhepunkt des Tages;
anschließend Gebetszeit

07.30 Uhr

Frühstück

08.00 Uhr

Arbeit

11.45 Uhr

Mittagshore (Gebet in der Mitte des Tages):
Sext und Non

12.15 Uhr

Mittagessen

Pause, Erholung, Ruhe

14.00 Uhr

Arbeit

17.00 Uhr

Vesper – (Abendgebet der Kirche)

17.30 Uhr

Lectio divina: geistliche Lesung; Bibellesung mit Kommentar

18.00 Uhr

Abendessen

18.45 Uhr

Rekreation, Erholung, Entspannung,
Austausch in froher Gemeinschaft

Lesung aus der Regel des hl. Benedikt mit Kommentar

19.15 Uhr

Komplet  (Nachtgebet), 
Salve Regina

 
Mit dem Segen der Äbtissin schließt der Tag, und es beginnt das nächtliche Stillschweigen, das bis zum Angelus-Läuten am nächsten Tag um 5.30 Uhr dauert.


zurück zu Zisterzienserinnen- Kloster  
                                                                 Südtirol Kloster Mariengarten