Gebet

 


Treu den Idealen des Zisterzienserordens wollen wir Schwestern in allem Gott suchen in aller Einfachheit und Demut mit dem Blick auf Jesus Christus, der uns in seine Nachfolge ruft. Dieses Leben erfordert eine große innere Bereitschaft, Verfügbarkeit, Freude und ein weites Herz.  


Die Eucharistiefeier, das Stundengebet, die geistliche Lesung (lectio divina), das persönliche Gebet und die Meditation bilden die Eckpfeiler unseres geistlichen Lebens. 
Die Verehrung Marias ist in unserem Orden fest verankert; an sie wenden wir uns voll Vertrauen.

Maria am Weg: Unsere Norbertus-Kapelle ist während des Tages immer offen und lädt Beter und Pilger ein, in der Stille des Gotteshauses vor der Pietà (Schmerzensmutter) ein wenig zu verweilen und Anliegen und Sorgen der Gottesmutter anzuvertrauen.

 

Immer wieder wenden sich Menschen an uns mit der Bitte, sie in unser tägliches Gebet einzuschließen, ihre Anliegen vor Gott zu bringen und sie in ihren Leiden und Nöten nicht zu vergessen.

In der Webseite der Diözese Bozen-Brixen: http://www.bz-bx.net ist unsere Gemeinschaft angeführt, der, wie vereinbart, anonym Gebetsanliegen mitgeteilt werden. Du kannst, wenn Du willst, Dich mit Deinen Anliegen auch direkt an uns wenden.


zurück zu Zisterzienserinnen- Kloster  
                                                                   Südtirol Kloster Mariengarten